veganes Schoko-Knusper-Granola Knuspermüsli Frühstück

Schoko-Knusper-Granola ohne raffinierten Zucker

Frühstück ist für mich definitiv die beste Mahlzeit des Tages, also neben Mittagessen…und Abendessen…und Snacks. Ein gutes und sättigendes Frühstück ist für mich die Grundvoraussetzung für einen perfekten Start in den Tag. Da kommt dieses schokoladige Knusper-Granola gerade richtig. Schokolade, Nüsse und ein toller Crunch…was kann es Besseres geben?

Eigentlich bin ich ja ein totaler Smoothie-Liebhaber, wenn es um Frühstück geht. Jegliche Art von Obst und Gemüse landet bei mir im Mixer und wird am Ende mit allerlei Toppings gekrönt. Was Frühstück angeht, bin ich definitiv ein Gewohnheitstier. Doch diese Woche war mir auf einmal nach etwas anderem zumute und ich hatte gar keine richtige Lust auf meine geliebten Smoothies. Da ich gerade jetzt im Sommer lieber kalt frühstücke, fiel Porridge schon mal weg und auf „stinknormales“ Müsli hatte ich auch keine richtige Lust. Etwas Neues musste her!

Knusper, knusper, knäuschen – Mein liebstes Rezept für Knusper-Granola

Heute möchte ich mein liebstes Rezept für dieses schokoladige Knusper-Müsli mit dir teilen. Auf der Zutatenliste findest du nur gute und leckere Sachen. Das Rezept kommt ohne raffinierten Zucker aus und schlägt gekaufte Knusper-Müslis, wie ich finde, um Längen. Sogar mein Freund ist inzwischen süchtig und das ist wirklich ein Qualitätsmerkmal.

veganes Schoko-Knusper-Granola Knuspermüsli Frühstück

Schoko-Knusper-Granola mit Nüssen

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten

Zutaten

  • 100 g kernige Haferflocken
  • 4 EL Kokosflocken
  • 1 Handvoll Nüsse deiner Wahl (Ich habe Mandeln und Erdnüsse benutzt.)
  • 1 Handvoll Datteln
  • 1 EL entölter Kakao
  • 1 EL Kokosöl
  • 50-60 ml Ahornsirup
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Buchweizen (optional)

Anleitungen

  1. Heiz den Ofen auf 180 Grad Celsius vor.

  2. Gib die Haferflocken zusammen mit Kokosflocken, Kakao, Zimt, Salz und gegebenenfalls dem Buchweizen in eine Schüssel und mische alles einmal durch.

  3. Hacke die Nüsse klein und gib sie zu den restlichen trockenen Zutaten.

  4. Schneide die Datteln in Stücke und mische sie ebenfalls unter.

  5. Erhitze nun das Kokosöl in einem kleinen Topf, bis es flüssig ist.

  6. Gib das Kokosöl mit dem Ahornsirup in eine zweite Schüssel und verrühre beides gut.

  7. Mische nun die flüssigen Zutaten mit den trockenen.

  8. Verteile das Granola auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech.

  9. Lass das Granola für 15 bis 20 Minuten backen und lass es danach gut abkühlen.

So macht Frühstücken Spaß

Ich esse dieses Knusper-Granola momentan mit etwas Sojajoghurt und klein geschnittenem Obst gemischt zum Frühstück und bin begeistert. Auch als Snack oder mit deiner liebsten Pflanzenmilch schmeckt es super lecker. Die erste Ladung habe ich gestern gemacht und sie war innerhalb einer Stunde verputzt, sodass ich gleich nachliefern musste. Mein Freund hat schon angekündigt, dass ich das jetzt jede Woche machen muss. Da ist es gut, dass das Rezept so einfach und schnell umzusetzen ist.

Wie frühstückst du am liebsten? Eher deftig oder süß? Wohlig warm oder erfrischend kalt? Schreib es mir gern in die Kommentare.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Antworten