Mediterraner Nudelsalat mit selbstgemachtem rotem Pesto vegan

Mediterraner Nudelsalat mit selbstgemachtem Pesto

Bist du auch ein riesiger Fan der italienischen Küche? Leider hatte ich noch nicht die Gelegenheit, Pizza, Pasta und Co. direkt in Bella Italia selbst zu probieren, aber das steht auf jeden Fall noch auf meiner Bucket-Liste. Besonders Nudeln mit Pesto haben es mir angetan. Umso besser, dass mir gestern ein altes Rezept in die Hände gefallen ist, dass dringend danach verlangt, veganisiert zu werden.

Pesto in vegano? No problemo

Mein Freund fragte mich gestern, ob ich nicht mal wieder meinen leckeren Nudelsalat machen könnte. Das Rezept war zu Nicht-Veganer-Zeiten eins unser absoluten Lieblinge. Damals habe ich das Rezept immer mit gekauftem Pesto rosso gemacht. Da dies aber meist Parmesan und Unmengen an Öl enthält, habe ich mich heute direkt in die Küche gestellt und an einer veganen und gesünderen Version getüftelt und das Ergebnis kommt auf jeden Fall an das „Original“ ran.

Mein Rezept für mediterranen Nudelsalat

Wir haben für den veganen Nudelsalat Vollkorn-Farfalle genommen (so süß, diese kleinen Schleifchen). Du kannst aber gern jede beliebige Nudelsorte benutzen. Für das Pesto brauchst du vor allem getrocknete Tomaten, Hefeflocken, Balsamicoessig und Sonnenblumenkerne oder auch gerne Pinienkerne, aber das gibt unser Studentenbudget nicht her.  Mein Nudelsalat kommt mit nur einem Esslöffel Öl aus und schmeckt trotzdem klasse. Die restlichen Zutaten hast du sicherlich im Haus.

Ein bisschen Grünzeug darf natürlich auch nicht fehlen. Ich finde Rucola passt hier richtig gut und an Mais könnte ich mich sowieso satt essen. Alles schön vermengen und ruck zuck ist unser mediterran angehauchter Nudelsalat fertig. Ciao, Bella Italia!

Mediterraner Nudelsalat mit selbstgemachtem rotem Pesto vegan

Mediterraner Nudelsalat mit selbstgemachtem Pesto

Zubereitungszeit 25 Minuten
Portionen 6 Portionen

Zutaten

Für das Pesto

  • 75 g getrocknete Tomaten
  • 2-3 große Rispentomaten
  • 50 g Sonnenblumen- oder Pinienkerne
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Hefeflocken
  • 1 EL Olivenöl
  • 5 EL Wasser (Einweichwasser von den getrockneten Tomaten)
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 1 EL Ahornsirup oder anderes Süßungsmittel
  • etwas Pfeffer
  • 1 TL Kräuter der Provence (getrocknet) (optional)

Für den Salat

  • 500 g Vollkornnudeln
  • 2-3 große Rispentomaten
  • 25 g getrocknete Tomaten
  • 1 Dose Mais
  • 70 g Rucola (ca. 2 große Hände voll)
  • 20 g Sonnenblumen- oder Pinienkerne

Anleitungen

  1. Nudeln nach Packungsanleitung kochen.

Pesto

  1. Die getrockneten Tomaten in warmem Wasser für 5-10 Minuten einlegen.

  2. Tomaten und Knoblauch kleinschneiden.

  3. Mit den restlichen Zutaten, den getrockneten Tomaten vermischen. Das Einweichwasser nicht wegschütten. 5 EL des Einweichwassers dazugeben.

  4. Mit dem Mixer oder dem Pürierstab zu Pesto verarbeiten.

Salat

  1. Das fertige Pesto unter die Nudeln mischen.

  2. Tomaten und getrocknete Tomaten kleinschneiden und zu den Nudeln geben.

  3. Mais abgießen und ebenfalls untermengen.

  4. Rucola waschen und putzen und unter den Nudelsalat mischen.

  5. Mit Sonnenblume-oder Pinienkernen garnieren.

Der Nudelsalat lässt sich super zur Arbeit oder in die Uni mitnehmen und ist auch als Mitbringsel beim Grillen der Renner.

Schreib mir gern, wie dir das Rezept geschmeckt hat!

Viel Spaß beim Nachmachen!

 

Antworten