schnelle cremige vegane Kartoffelsuppe

Cremige Kartoffelsuppe mit Schwarzbrot-Croutons

Ich liebe alles, was aus Kartoffeln gemacht wird. Egal, ob Ofenkartoffel, gebackene Wedges oder als Salat. Die leckere Knolle landet bei uns fast jede Woche im Einkaufskorb. Nicht selten wird sie dann zu einer cremigen, veganen Suppe verarbeitet. So simpel, aber doch so lecker. Eine gute Kartoffelsuppe ist für mich wie eine Erinnerung an meine Kindheit. Wenn dann noch Cremigkeit auf Knusprigkeit trifft, bin ich hin und weg.

Diese leckere, vegane Kartoffelsuppe hat keinen überraschenden Kniff und ist auch kein lang gehütetes Familiengeheimnis, aber ein All-time-Favorite bei uns Zuhause. Deswegen möchte ich heute dieses simple und schnelle Rezept mit dir teilen. Die einfachsten Dinge sind doch meist die besten oder was meinst du?

Cremige Kartoffelsuppe

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 2 große Karotten
  • 1 Kilo Kartoffeln
  • 1 handgroßes Stück Knollensellerie
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 1-2 EL Senf
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Muskat
  • 1-2 EL Majoran, gerebelt
  • 1 Schuss ungesüßte Pflanzenmilch
  • 2 EL Hefeflocken (optional)
  • 1-2 Scheiben Schwarzbrot
  • 1 Bund Petersilie (optional)
  • Sojajoghurt (zum Toppen)

Anleitungen

  1. Kartoffeln schälen und halbieren oder vierteln. Die Stücke danach in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben.

  2. Dann Zwiebeln, Karotten und Knollensellerie schälen und in Stücke schneiden.

  3. Die Zwiebeln in einem großen Topf anbraten, bis sie glasig werden.

  4. Anschließend Karotten- und Selleriestücke mit in den Topf geben und zusammen mit den Zwiebeln circa 5 Minuten anbraten.

  5. Kartoffelstücke abtropfen und ebenfalls in den Topf geben. Zwei Minuten mit anbraten.

  6. Das Ganze mit Gemüsebrühe ablöschen und zum Kochen bringen. Anschließend die Temperatur auf mittlere Stufe stellen.

  7. Während die Suppe kocht, die Schwarzbrotscheiben in Würfel schneiden und in einer vorgeheizten Pfanne knusprig braten.

  8. Die Suppe 15 bis 20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln und das Gemüse weich sind. Zwischendurch hin und wieder umrühren.

  9. Majoran dazugeben und noch einmal gut durchrühren.

  10. Die Suppe mit einem Pürierstab pürieren, bis eine cremige Suppe entsteht.

  11. Nun Senf, Hefeflocken und die restlichen Gewürze dazugeben und gut umrühren.

  12. Anschließend mit einem Schuss Pflanzenmilch abrunden und gegebenenfalls noch einmal abschmecken.

  13. Zum Schluss mit Sojajoghurt, Petersilie und Croutons toppen und heiß genießen.

schnelle cremige vegane Kartoffelsuppe

Ich bin immer wieder begeistert von der Kombination von wärmender, cremiger Suppe und knusprigen Croutons. Da könnte ich gut und gerne 2 Teller essen oder vielleicht auch drei?!

Wie sieht es bei dir aus? Magst du Kartoffeln? Hast du ein Lieblings-Kartoffelgericht?

Viel Spaß beim Nachmachen und Genießen!

Antworten